SchülerInnen

  • Ich grüße unsere Lehrkräfte und Mitschüler/Innen freundlich und sage höflich „Bitte“ und „Danke“.
  • Ich spreche ruhig und lasse meine Mitschüler/Innen ausreden.
  • Ich arbeite mit meinen Mitschüler/Innen zusammen und helfe ihnen bzw. lasse sie mitspielen.
  • Während der Unterrichtszeit gehe ich leise am Gang.
  • Ich nehme keine Gegenstände mit in die Schule, die meine Mitschüler gefährden könnten.
  • Ich gehe achtsam mit der Einrichtung der Schule und den Möbeln um, damit meine Klasse und die Schule so schön bleiben wie sie sind.
  • Ich halte Ordnung auf meinem Platz, in der Schultasche und in der Klasse.
  • Ich esse in der Pause auf meinem Platz, bevor ich Pausenspiele oder den Gang zum Spielen nutze.
  • Ich achte darauf, niemanden zu verletzen, daher bewege ich mich rücksichtsvoll am Gang.
  • Ich trenne Müll nach Papier, Plastik, Rest- und Biomüll.
  • Mein Handy lasse ich während der Unterrichtszeit ausgeschaltet in der Schultasche.
  • Ich achte die Religion meiner Mitschülerin/meines Mitschülers.
 

LehrerInnen:

  • Ich sorge für einen interessanten und differenzierten Unterricht.
  • Ich halte regelmäßigen Kontakt mit den Eltern, vor allem bei Lern- und Verhaltensschwierigkeiten.
  • Ich informiere die Eltern über die Lernziele und die Beurteilungskriterien.
  • Ich sorge gemeinsam mit meinen Schüler/Innen für Ordnung in der Klasse, im Turnsaal (Turnsaalkasten) und in den Garderoben.
  • Ich begleite die Kinder nach dem Unterricht bis zum Schultor und verabschiede sie dort.
  • Ich bin Vorbild für gute Umgangsformen und eine angenehme Gesprächskultur.
  • Ich schaue auf die Stärken meiner Schüler/Innen und hebe diese hervor.
  • Ich gehe respektvoll und wertschätzend mit den mir anvertrauten Kindern um.
 

Erziehungsberechtigte:

  • Wir schicken unser Kind pünktlich in die Schule, sodass es um 7.45 Uhr in der Schule (Klasse) ist.
  • Wir sorgen während des gesamten Schuljahres für eine angemessene schulische Ausrüstung unseres Kindes: gesunde Jause und vollständige Unterrichtsmaterialien.
  • Wir achten darauf, dass unser Kind die Hausübungen macht.
  • Wir verständigen die Schule bei Erkrankung oder sonstigen Verhinderungen (ab 7.30 Uhr Anruf in der Direktion oder mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).
  • Wir halten regelmäßigen Kontakt mit der Schule. Wir respektieren, dass die Zeit vor dem Unterricht die Vorbereitungszeit der Lehrerin ist. Wenn wir ein längeres Gespräch möchten, machen wir uns einen Termin aus.
  • Wir kommen für Schäden auf, die mein Kind absichtlich in der Schule oder in der Klasse verursacht hat.
  • Wir informieren rechtzeitig (spätestens 9.00 Uhr) und ggf. schriftlich die Betreuerinnen der Nachmittagsbetreuung über eine Änderung des Betreuungsbedarfs.
  • Wir nehmen keine Haustiere in das Schulgebäude mit.
  • Wir parken unser Auto beim Abholen unseres Kindes in der Preinsbacherstraße, um den Kindern einen sicheren Schulweg zu ermöglichen.
  • Wir verzichten auf das Rauchen vor dem Schultor und am Schulgelände.