Förderkonzept für das Schuljahr 

Gemeinsam mit den Kindern der Volksschule und den Lehrerinnen wurde das Schullogo entworfen.

Die Anfangsinitiale der Volksschule in der Treppe, sind einerseits die Anfangsbuchstaben unserer Volksschule, andererseits sollen so unsere Grundprinzipien für professionelles Lernen verdeutlicht werden.

 

 

V olks

S chule

P reinsbacherstraße

 

V oneinander

S elbstgesteuert und

P ersonenzentriert lernen.


Diese Grundprinzipien finden wir in allen Unterrichtsstunden bei allen Lernphasen wieder, um das Kind dort abzuholen, wo es sich in seinem Leistungsstand gerade befindet.

Dies ist eine wesentliche Voraussetzung für eine gute persönliche Entwicklung und einen guten Lernerfolg aller Kinder unserer Schule unter dem Grundprinzip:

Fordern und Fördern


Diese Voraussetzungen werden durch folgende Maßnahmen geschaffen:

  • Individualisierung und Differenzierung jedes Kindes im Unterricht unter Berücksichtigung des jeweiligen Leistungsstandes
  • Einsatz von unterschiedlichen Lehrmethoden wie offener und gelenkt "offener" Unterricht durch Freiarbeit und Planarbeit (Wochenpläne, Tagespläne, Stationenbetrieb)
  • Einsatz von standardisierten Leistungsüberprüfungen wie Barth Tests (1. Schulstufe zur Förderung der Lesekompetenz), IKM Test (3. Schulstufe-Vorkontrolle zur Überprüfung der Bildungsstandards),...
  • Kind - Eltern - Lehrer - Gespräch als neue Form des Elternsprechtages zur Förderung der Persönlichkeitsentwicklung des Kindes
  • Förderung der Kinder in Kleingruppen ( Deutsch Sprachfördergruppen  für Kinder mit Nichtdeutscher Muttersprache,....)
  • Möglichkeit des sozialen Kompetenzerwerbes durch das Angebot einer "Soziales Lernen" Stunde auf jeder Schulstufe
  • Friedenserziehung durch "PEER-Mediatoren" und deren Einsatz in Konfliktfällen bei Mitschülerinnen/Mitschülern
  • Gesundheitserziehung durch die Teillnahme am Projekt "Gesunde Schule" (Gesunde Jause, Bewegung in der Pause, bewegte Klasse...) und einem Schi- und Wintersporttag.
  • Musisch-kreativ Förderung durch die Unverbindliche Übung Chor, Tanz und der Flötengruppe in Kooperation mit der Musikschule Amstetten
  • Projekte zur Naturwissenschaft und Technik auf der 4. Schulstufe in Kooperation mit den örtlichen Großfirmen Landsteiner und Umdasch

 

All diese Maßnahmen dienen zur Qualitätssicherung des Unterrichtes unter Berücksichtigung der ständig veränderten gesellschaftlichen und kulturellen Bedingungen.